Azalea japonica

bee

Die Japanischen Azaleen oder Gartenazaleen sind immergrüne Azaleen. Sie gehört zur Familie der Rhododendren. Ihre Heimat ist Japan, einige Sorten stammen auch aus China, Taiwan und Korea. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Azalee auch in der westlichen Welt bekannt. Äußerlich ähnelt die Azalee dem Rhododendron, allerdings sind ihre Blüten und Blätter meist etwas kleiner. Die Pflanze selbst erreicht „nur“ eine Höhe von 80 bis 150 cm. Mit einem Rückschnitt bleibt sie kompakt.

Die Azalee ist zwar die kleine Schwester des Rhododendrons, kann aber in Blumen- und Farbenreichtum während ihrer Blütezeit durchaus mit ihm wetteifern. Die Blüten gibt es in verschiedenen Farben, Formen, Zeichnungen und Größen. Auch im Herbst bildet die Azalee mit ihrem herbstlich gefärbten Blatt noch eine Zierde des Gartens. Die Kreuzungserfolge in Europa und Amerika brachten viele neue Sorten auf den Markt, die nicht nur prächtig aussehen, sondern auch winterhart sind.


Pflanzung Pflege
Azalea ‘Takako’
‘Takako’
Azalea ‘Toreador’
‘Toreador’
Azalea ‘Geisha Purple’
‘Geisha Purple’
Azalea ‘Vuyks Scarlet’
‘Vuyks Scarlet’
Azalea ‘White Lady’
‘White Lady’
Azalea ‘Silver Queen’
‘Silver Queen’
Azalea ‘Silvester’
‘Silvester’
Azalea ‘Stewartstown’
‘Stewartstown’
Azalea ‘Hisako’
‘Hisako’
Azalea ‘Hotshot Variegata’
‘Hotshot Variegata’
Azalea ‘Geisha Red’
‘Geisha Red’
Azalea ‘Kermesina’
‘Kermesina’